Logo des Heimat und Schulmuseums Himmelpforten
geöffnet jeweils Sonntags von 14:00 - 17:00 und nach Vereinbarung
Logo Heimat und Schulmuseum Himmelpforten
geöffnet jeweils Sonntags von 14:00 - 17:00 und nach Vereinbarung

Die erste elektrische Waschmaschine

Waschmaschine aus den 1920er Jahren.

In den 1920er Jahren entstanden die ersten als Kugel gestalteten elektrisch angetriebenen Trommelwaschmaschinen. Zu sehen im Obergeschoss des Heimat-und Schulmuseums Himmelpforten im Raum der Hauswirtschaft.

Die Waschtrommel besteht aus Messingblech und ist innen und außen vernickelt. Die Lagerzapfen der Trommel sind ebenfalls aus vernickeltem Messing und mit Durchbohrungen für den Wasserzu- und ablauf versehen. Sämtliche Gleitlager sind mit einer Dauerschmierung versehen, die über Jahre hinaus eine Wartung überflüssig machen. Die auf den Lagerzapfen angebrachten Handgrife bestehen aus einem wärmeisolierenden Werkstoff.

Die Waschmaschine W5 wird durch einen Universalmotor für Gleich- und Wechselstrom angetrieben. Die Übertragung auf die Waschtrommel erfolgt durch einen in die Waschtrommel eingeprägten Zahnkranz, und steht in Eingriff mit dem Ritzel der Motorwelle. Der Deckel wird durch einen zentralen Verschluss geschlossen. Das aus Stahlblech gearbeitete Gestell wurde mit ofengebranntem Lack majolikaartig überzogen.

Zurück zum Blog Archiv

Öffnungszeiten

ab dem 20.6.2021
bis Ende November 
jeweils Sonntags 
von 14:00 - 17:00
und nach Vereinbarung

Kontakt

Poststraße 6 A (Kamphof)
21709 Himmelpforten

Postanschrift:
Rosenstraße 3
21709 Himmelpforten

Paul Schrader 04144/8209
Kurt Thomsen 04140/582

E-Mail:

info@museum-himmelpforten.de

Neuigkeiten

Wasserschaufel

Zur Bewässerung waren Wasserschaufeln in vielen Teilen der Welt lange im Einsatz. Man kann damit Wasser aus tiefer liegenden Gräben auf darüber liegende Äcker schaufeln. Da die Schaufeln an einem Gestell angehängt sind ist der Kraftaufwand gering.Ohne dieses Bild gesehen zu haben ist die Funktion der Wasserschaufel nur schwer zu ergründen.Sehen kann man die Wasserschaufel […]

weiter lesen
Wellenbadschaukel

Mancher Besucher wird sich schon gefragt haben was es mit den ulkigen Badewannen im Obergeschoss des Museums auf sich hat.Die Antwort geben die Beschreibungen der Anbieter die diese Badewanne vertrieben haben: Moosdorf und Häusler, Berlin Einzige praktische Wanne, welche ein Vollbad, Kinderbad, Sitzbad und Schwitzbad sowie mit 2 Eimern Wasser das erfrischende, nervenstärkende Wellenbad bietet..... […]

weiter lesen
barscross